Fördertechnik

Die hohen Anforderungen an die Qualität der Stapel von Bedruckstoffbögen im modernen Offset-Bogendruck führen zu ganz expliziten Forderungen bei der Stapelhandhabung. Zunächst werden die Bogenformate immer größer und damit die Stapel, als auch die verwendeten Paletten immer schwerer. Eine automatische Handhabung ist deshalb einer manuellen vorzuziehen, weil sie die körperliche und gesundheitliche Belastung der Bediener verringert.

Zur Erzielung der enormen Druckgeschwindigkeiten müssen die Stapel ferner mit sehr hoher Genauigkeit ausgerichtet und im Anleger positioniert werden. Hier empfiehlt sich ein automatischer Stapeltransport zum Anleger im Anschluss an eine Stapelvorbereitung im Stapelwender. Da kein manueller Eingriff erforderlich wird, bleibt die Stapelqualität bis zum Anleger sicher erhalten.

Das automatische Überführen der Leerpaletten vom Anleger zur Auslage nach einem vollautomatischen Stapelwechsel im Anleger, erlaubt es dem Bediener, sich mehr auf den Druckvorgang selbst zu konzentrieren. Auch die automatische Abführung der vollen Palette hinter der Druckmaschine, entweder zum nächsten Arbeitsgang an der Stanze oder in ein Zwischenlager, reduziert Laufwege und Arbeitsaufwand und damit Zeitverlust für das Bedienpersonal.

Das Umsetzen der Stapel von der angelieferten Holzpalette auf eine Systempalette erfordert das Abheben und Aufsetzen von sehr schweren Paletten. Dieser Arbeitsgang kann zur Entlastung der Mitarbeiter automatisiert werden.

In modernen Druckereien wird aus all diesen Gründen die Stapelhandhabung zunehmend vollautomatisch gestaltet und durch individuell angepasste Fördersysteme übernommen. Die Standardförderhöhe unserer Systeme liegt bei 100 mm. Je nach Fördersystem ist auch eine Förderhöhe von 80 mm möglich.

Rückruf Service

Nutzen Sie unseren kostenfreien Rückrufservice.

Name
Ungültige Eingabe

Telefon
Ungültige Eingabe

Sicherheitsabfrage(*)
Sicherheitsabfrage AktualisierenUngültige Eingabe

Werk 1

Industriestr. 4
57520 Steinebach
Germany
Tel.: +49 (2747) 9240-0
Fax: +49 (2747) 9240-44
E-Mail: info@krifft-zipsner.de

Werk 2

Industriestr. 17
57520 Steinebach
Germany
Tel.: +49 (2747) 9240-0
Fax: +49 (2747) 9240-44
E-Mail: info@krifft-zipsner.de